stricken-hoersaal

Stricken im Hörsaal – Beitrag für ein Uni-Seminar

Im aktuellen Wintersemester habe ich wieder ein Hörfunk-Seminar an der Uni belegt und natürlich mussten wir auch hier einen Abschlussbeitrag produzieren. Aufhänger sollten Alltagserlebnisse sein und ich entschied mich, das Thema Stricken im Hörsaal zu behandeln, für das ich oft genug seltsame Blicke geerntet habe.

Im Gespräch mit PH-Professorin Ilse Bobik fand ich heraus, dass Stricken in der Uni nicht unbedingt ablenkt, sondern sogar konzentrationsfördernd sein kann. Kathi Meissl, Franzi Amann und Barbara Haas berichteten mir von ihren Erfahrungen mit dem Handarbeiten im Hörsaal und Michael Pribil vom gleichnamigen Wollgeschäft in der Währinger Straße erzählte etwas über seine Kundschaft und den allgemeinen Stricktrend.

Der Beitrag soll auch noch im Radio Campus laufen, allerdings weiß ich noch nicht wann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.