Blick über Prag

Lieblings-Sammlung 19

Zum Jahreswechsel ist diese Seite dank der Hilfe von Marcel Stuht zu WordPress umgezogen. Der hatte sich auf der Subscribe im Oktober auf meinen gesucht-Zettel gemeldet und letztlich dafür gesorgt, dass ich jetzt *einfacher* Sachen veröffentlichen kann. Meinen Plan, mich mehr mit Programmiererei zu beschäftigen, habe ich gemeinsam mit der Static Site (Jekyll Octopod ist trotzdem ein super Projekt!!) vorerst auf Eis gelegt, aber immerhin gibts jetzt endlich wieder neuen Content hier: Eine Sammlung von mittlerweile recht alten (also in Internet-Maßstäben) Lieblings-Folgen, die deshalb aber nicht minder hörenswert sind.

    • Bayern2 Nachtstudio: Wildes Denken über Provinz // mp3-Datei // Abo-Link
      Eine teilweise ziemlich brutale Abrechnung mit der Provinz – Martin Zeyn bei Minute 28 z.B.:

      “Liebe Provinz, es hilft kein Herumreden, du siehst scheiße aus. Hier sind fast alle Besitzer eines Einfamilienhauses mit zwei Garagen, gepflasterter Einfahrt und einem kurz geschorenen Rasen, auf dem Hummel, Biene oder Marienkäfer qualvoll verhungern. Und die Häuser sehen aus, wie ich mit 5 sie aus Lego gebaut habe. Vier Ecken, Spitzdach und Fenster irgendwohin gepappt, damit Platz für die Schrankwand ist.”

    • Süddeutsche Zeitung Das Thema: 01 Der Fall Glencore // mp3-Datei // Abo-Link
      Die Paradise Papers hat jetzt bestimmt schon wieder jeder vergessen. Zur Auffrischung vielleicht eine Podcast-Konfrontation mit den fragwürdigen Geschäften eines Schweizer Rohstoffkonzerns?

      In der ersten Folge des neuen Podcasts „Das Thema“ erzählen SZ-Autor Tobias Zick und SZ-Investigativ-Reporterin Katrin Langhans von ihren Recherchen zu den Paradise Papers. Tobias Zick berichtet, wie er unter den wachsamen Augen eines Glencore-Mitarbeiters in einer kongolesischen Mine recherchierte und Katrin Langhans erzählt, wie der Rohstoffkonzern mit unbequemen Fragen umgeht.

    • Damals TM: DTM047 Bismarck // mp3-Datei // Abo-Link
      Über das 19. Jahrhundert weiß ich ohnehin nicht viel, da fand ich diese Folge sehr lehrreich.

      Otto v. Bismarck war im 19. Jahrhundert der wichtigste Politiker der Welt. Auch nach damaligen Umfragen. Ja, das gab es schon, damalsTM.

    • In Trockenen Büchern: ITB019 Monster // mp3-Datei // Abo-Link
      Eine Halloween-Episode!

      Seit Jahrtausenden ersinnen wir Ungeheuer und Fabelwesen, die uns zugleich Furcht einjagen und faszinieren. Wir brauchen sie, um unseren Ängsten eine Gestalt zu geben und sie so beherrschbar zu machen. Hubert Filser zeigt, wie jede Gesellschaft ihre eigenen Monster hervorbringt und was diese über die Menschen verraten, die sie erdacht haben. Ob Hundsköpfige, anmutige Sirenen oder Dracula – eins verbindet all diese schaurigen Kreaturen: Sie sind ein Spiegelbild gesellschaftlicher Strömungen und sagen viel darüber aus, was zum Zeitpunkt ihrer Entstehung als normal galt und was nicht. Monster sind anders, wild und unberechenbar – und deshalb ungemein spannend!

    • Zeitsprung: ZS107 Eine kurze Geschichte der Guillotine // mp3-Datei // Abo-Link
      Guillotinen-Prime-Time war 16 Uhr. Aha. Btw, am Donnerstag gibts ein Hörer_innentreffen von Zeitsprung, ich werd hingehen!

      Wir springen diesmal in die Zeit der Französischen Revolution und beschäftigen uns mit der Frage, wie sich das Strafen zu dieser Zeit veränderte. Denn die Guillotine wird innerhalb kurzer Zeit von einer gefeierten Methode des humanen Tötens zum Symbol einer Schreckensherrschaft. Wir sprechen auch über den Namensgeber, Joseph-Ignace Guillotin, der allerdings gar nicht für die Entwicklung der Guillotine verantwortlich war.

    • Gastropod: Cannibalism From Calories to Kuru // mp3-Datei // Abo-Link
      Mir grauste sehr beim Hören dieser Folge, ich empfehle, dabei nicht zu essen.

      For most of us, it’s unthinkable: human is never what’s for dinner. Sorry to burst any bubbles, but this episode, we discover that not only is cannibalism widespread throughout the natural world, but it’s also much more common among our own kind than we like to think. Spiders and sharks do it; so have both ancient and modern humans. So why does it sometimes make sense to snack on your own species—and what are the downsides? From Hannibal Lecter to the Donner party, cannibals are now the subject of morbid fascination and disgust—but how did eating each other become such a taboo? Join us this episode for our Halloween special: the science and history of cannibalism!

    • Reveal: Too Many Pills // mp3-Datei // Abo-Link
      Sehr interessant!

      On Reveal, we share how the government failed to stop the flow of millions and millions of pills that fuelled the national painkiller epidemic. A Washington Post/60 Minutes partnership with Reveal tells the story of a DEA insider who tried to stop drug distribution companies from flooding America with truckloads of pain pills. His effort was met with backlash from his own agency, the pharmaceutical industry and Congress.

    • Systemfehler: Hello Sir (Teil 1) // mp3-Datei // Abo-Link
      Hört auch die folgenden beiden Teile!

      Mitteilungen über Lottogewinne, Investitionsfonds mit riesigen Renditeversprechen, schmeichelhafte Flirts oder Beteiligungsangebote an Erbschaften. Alle Emailpostfächer sind voll mit solchen Nachrichten. Meistens landen die so genannten Scam-Mails automatisch im Papierkorb, hin und wieder mogeln sie sich aber doch durch und wollen unsere Aufmerksamkeit. Von Online-Abzocke und Email-Betrügereien hört man immer wieder mal aber wer sind die Menschen hinter den Scams? Die dreiteilige Miniserie “Hello Sir” geht dieser Frage nach und nimmt Kontakt mit einer Scammerin aus Abidjan, Elfenbeinküste auf. Stephanie.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.