foto von prospekten mit pampers-angeboten

Internet of Shit? “Smarte” Windeln sind marktreif – Ö1 help

Für diesen Beitrag zu recherchieren hat viel Spaß gemacht, denn ein sinnloseres Produkt als “smarte” Babywindeln kann ich mir persönlich kaum vorstellen. Hier noch bis kommenden Samstag nachzuhören.

Die Windelmarke Pampers bringt im Herbst in ihrem Heimatmarkt USA “smarte” Windeln auf den Markt, die in Kombination mit einer Smartphone-App aufzeichnen, ob die Windel nass ist und wann sich das Baby bewegt. Der Stuhlgang wird nicht erfasst. Die Online-Windel ist der jüngste, leicht skurrile Beitrag zum Internet of Things, wie vernetzte Haushaltsgeräte von der Zahnbürste bis zum Staubsauger kollektiv bezeichnet werden. Von Manchen auch despektierlich (und in diesem Fall inhaltlich passend) wegen der vielen Sicherheitslücken “Internet of Shit” genannt.

Den Artikel Pampers bringt „smarte“ Windeln auf den Markt gibts noch länger online.

Österreich 1 help: 27.07.2019 11:40h

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.