LP016 – Im Setagayapark mit Johanna Steiner

avatar Jana Wiese
avatar Johanna Steiner
Selfie
Selfie gegens Licht

In Folge 16 war ich mit Johanna Steiner im Setagayapark in Döbling. Sie hat erzählt, warum sie nach Wien gekommen ist (Studium!), wie sie beim Radio gelandet ist, und wie eine Sendung bei Ö1 entsteht. Außerdem sprechen wir übers französisch-Lernen in der Schweiz und in Montréal, Fische-Schauen und Brotbacken. Zum Schluss haben wir Kokosbusserl-Nockerl gegessen.

Der Setagayapark in Döbling befindet sich direkt neben der Haltestelle Barawitzkagasse. Dorthin kommt eins mit der Straßenbahnlinie 37 sowie mit den Bussen 10A und 39A. Achtung: Der Park ist über den Winter (1. November bis 31. März geschlossen).

Shownotes

Setagayapark

zwei kaffeetassen und die sketchnotes
Wir trinken Kaffee im Park!

Aupair in der Schweiz, Studieren in Wien

  • Johanna hat 2008 in Wien begonnen, Publizistik und Französisch zu studieren.
  • Davor war sie Aupair in der Nähe von Fribourg in der Schweiz

Wie eine Sendung bei Ö1 entsteht

  • Johanna arbeitet für die Sendungen Moment, Help und Rudi Radiohund
  • Automatische Transkription klappt bei Dialekten schlecht, s. mein Gastauftritt im Sendegarten
  • Bei Moment spricht sie häufig mit Menschen, die nicht so oft in Mikrofone reden, z.B. bei der Sendung Berührung und Fingerspitzengefühl (gemeinsam mit Marie-Claire Messinger)
  • Den spannendsten Interviewpartner hat Johanna für eine Sendung über Goldfische gefunden
  • Johannas Lieblingsgeschichte: 45 Minuten Moment am Sonntag übers Schreddern

Der Weg zur Gestalterin im Radio

  • Im Publizistikstudium setzte Johanna (genau wie ich btw) den Schwerpunkt auf “Hörfunk”
  • Ein Praktikum in der Ö1-Gesellschaftsredaktion führte schließlich zur freien Mitarbeit neben dem Studium und jetzt zum Hauptberuf

Fische schauen

  • Neben dem Teehaus an der Wasserkante kann man gut Fische schauen, etwas, das Johanna durch ihren Freund – einen passionierten Fischer – begonnen hat

Vom Brotbacken und Sauerteig füttern

  • Johanna begann während ihres Auslandssemesters in Montréal mit dem Brotbacken
  • Brotbackbuch No2 von Lutz Geißler (Plötzblog)

Lieblings-Plätzchen

  • Johanna hat selbstgebackene Kokosbusserl in Nockerlform mitgebracht
windpuschel,kokosbusserl im glasgefäß
Die Kokosbusserl waren wirklich sehr gut!

Kontaktinfos

  • Johannas Beiträge und Sendungen findet man am besten über die Suchfunktion im Ö1-Player

Danke fürs Zuhören!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.