LP-S-14: Juli-Symbolbild Sommerfest

Jetzt im Sommer, wo ich hauptsächlich nicht in Wien bin, fehlen mir die täglich gut 30 Minuten (oder mehr) des Podcasthörens in öffentlichen Verkehrsmitteln. Das ist sehr schade, aber immerhin war ich ein paar Mal länger mit dem Zug unterwegs (am Ziel einer meiner Reisen lag das Sommerfest, das für das Symbolbild oben herhalten musste), sodass ich doch ein bisschen was gehört habe. Was mir davon am Besten gefallen hat, folgt hier. Außerdem habe ich auch vier Texte zum Thema Podcast verlinkt - falls ihr mal keine Kopfhörer zur Hand habt oder so… ;)

Gastropod: Peanuts. Peril and Promise // mp3-Datei // Abo-Link

Seit ich einmal mit einem Amerikaner zelten war, finde ich Erdnussbutter - besonders in Kombination mit knackigen, sauren Äpfeln - gar nicht mehr so seltsam. Bester Snack!

Despite their diminutive scale, peanuts play an outsized role in American culture. Peanut butter has long been a mainstay of the American lunchbox, with its sticky, slightly sweet nuttiness flavoring the memories of generation after generation of kids. And it’s hard to imagine ballgames without, as the song goes, peanuts and Cracker Jacks (which, of course, also contain peanuts). But today, peanuts are the source of both hope and fear: while there’s been a surprisingly steep rise of peanut allergies in recent decades that can—though rarely—lead to death, peanut butter is also the basis of a medical therapy used to save the lives of millions of children around the world. This episode, we discover how the humble peanut got to be such a big deal.

Zeitsprung 84: Eine kleine Geschichte des Klimas und des Klimawandels // mp3-Datei // Abo-Link

Ich hätte nicht gedacht, dass das Klima in den vergangenen Jahrhunderten so einen Einfluss auf das Weltgeschehen gehabt hat. Aktueller Bonus-Link zum Thema (sehr beängstigend): New York Magazine: The Uninhabitable Earth.

Wir sprechen diesmal darüber, wie sich das Klima auf der Erde in den letzten 1.000 Jahren verändert hat. Dabei stehen zwei außergewöhnliche Phasen im Mittelpunkt: Die Mittelalterliche Klimaanomalie, eine Warmzeit, die von der Kleinen Eiszeit abgelöst wird, und die die Frühe Neuzeit durch kalte Winter und schlechte Ernten prägt. Es geht auch um die Frage, seit wann sich Menschen Gedanken darüber machen, wie sich das Klima verändert und ab wann das Verständnis von Klima entstanden ist, wie wir es heute kennen.

Zeitsprung 88: Von der Tanzwut und ihrer (wahrscheinlichen) Ursache // mp3-Datei // Abo-Link

Irgendwie finde ich die Erklärung nicht so zufriedenstellend (Cliffhanger intended).

Wir springen in dieser Episode zurück ins Mittelalter und auch ein bisschen in die frühe Neuzeit. Über die Jahrhunderte hinweg berichten Quellen immer wieder von Menschengruppen, die über Tage, Wochen und Monate hinweg wie rasend tanzen, anscheinend ohne ersichtlichen Grund. Wir sprechen über mögliche Gründe, von Bissen diverser Tiere bis zum Versuch der göttlichen Erlösung näherzukommen.

Zeitsprung 92: Die Geschichte der Typhoid Mary // mp3-Datei // Abo-Link

Und noch was zum Zeitsprung-Bingen (ist Podcast-Bingeing schon a thing?)

Wir springen in dieser Episode ins frühe 20. Jahrhundert. Ort ist New York City, und Fokus unserer Geschichte sind die Köchin Mary Mallon und zahlreiche Typhuserkrankungen. Es geht um Bakteriologie, zweifelhafte Methoden einer Gesundheitsbehörde und eine Frau, die schlussendlich wohl zur falschen Zeit am falschen Ort war.

Switched On Pop 65: Selena Gomez Bad Liar, Psycho Songwriter // mp3-Datei // Abo-Link

Ohne diesen Podcast hätte ich niemals von diesem tollen Song gehört.

Selena Gomez's "Bad Liar" stands out on the charts by doing things a little differently: it's a subtle, at times even awkward, summer surprise. Breaking down this pop morsel reveals it has teeth, though—and not just because it borrows a bass line from the Talking Heads' macabre "Psycho Killer." This is a fun one. Come along for the ride.

A Little Something. Ein Podcast über Musik 10: Cover Songs // mp3-Datei // Abo-Link

Große Teile dieser Folge handeln nicht von Coversongs, sie ist aber trotzdem witzig anzuhören!

Folge 10 - in Worten: ZEHN - steht an. Kotta und Jan schwadronieren im Zuckerrausch von neuen Podcast-Formaten und beantworten eure WhatsApp-Fragen, ehe sich in bester Laberrhabarbermanier gaaanz langsam dem Thema der Jubiläumsfolge genähert wird: Coversongs!

kleinercast: Wonder Woman! // mp3-Datei // Abo-Link

Nur weil ich zu den ‘Migrantigen’ keine Karten mehr bekommen habe, habe ich Wonder Woman angeschaut - und fand ihn gar nicht schlecht (verglichen mit den ca. drei anderen Comic-Verfilmungen, die ich jemals gesehen habe).

„Wonder Woman“! Dieses Mal ist kleinerdrei-Gastautorin Miriam im Gespräch mit Anne. Zusammen diskutieren sie leidenschaftlich und kritisch darüber, ob der Film ihren hohen Erwartungen stand halten konnte, diese überhaupt so hoch waren und was es eigentlich bedeutet, wenn Filme mit Frauen in der Hauptrolle immer noch an anderen Maßstäben gemessen werden. Es geht um die Vielfalt von „Wonder Woman“, (vermeintliche) Stereotype werden unter die Lupe genommen und die Frage gestellt, wie revolutionär solch ein Film innerhalb des Comic-Genres eigentlich sein kann. Ein Spoiler vorweg: Wir spoilern so ziemlich alles und wünschen euch viel Spaß beim Hören!

kleinercast: Let’s talk about Sex. Im Gespräch mit der Sexualpädagogin Katja Grach // mp3-Datei // Abo-Link

Anne Wizoreks Interview-Stil finde ich hier zwar etwas seltsam, aber Katja Grach erzählt trotzdem super Interessantes.

Rund um sexuelle Aufklärung und besonders Sexualpädagogik gibt es leider immer noch viele Vorurteile und Gerüchte. Für die neue kleinercast-Folge hat Anne daher einfach mal die Sexualpädagogin Katja Grach gebeten, aus ihrem Alltag zu berichten. Katja arbeitet in Graz (Österreich) beim Verein liebenslust und beantwortet täglich geduldig Fragen, die Kids verschämt kichernd zu ihren Körpern und Sex stellen. Katja und Anne sprechen außerdem über rechtskonservative Attacken gegen Aufklärungsarbeit, wie diese mit dem derzeitigen Rechtsruck zusammenhängen, warum Solidarität so wichtig ist und wie sich auch #unaufgeregt über Sexualität reden lässt. Darüber hinaus erfahrt ihr, welche Rolle „Eis am Stiel“ und Softpornos auf VOX für uns spielten und warum Katja von manchem Handwerker gleich dessen ganzes Privatleben erzählt bekommt.

Elementarfragen: Europapolitik - Julia Reda // mp3-Datei // Abo-Link

Diese tolle Folge habe ich auch getwittert - und witzigerweise wurde der so oft retweetet oder gefavt wie noch kein anderer, den ich geschrieben habe…

Julia Reda gehört zu den jüngsten AbgeordnetInnen des Europäischen Parlaments. Seit 2014 ist sie als Mitglied der Piratenpartei Teil der grünen Parlamentsfraktion in Straßburg. Nicolas sprach mit ihr über europäische Politik in schwierigen Zeiten, die europäischen Institutionen und darüber, welche Schwierigkeiten die Arbeit als Berufspolitikerin allgemein mit sich bringt.

SWR2 Wissen: Kolonialmythen in Deutschland // mp3-Datei // Abo-Link

Schon einmal habe ich geschrieben, wie ich es bedauere, dass ich in der Schule kaum über die deutsche Kolonialvergangenheit gelernt habe - glücklicherweise gibts Podcasts!

Viele Straßennamen in Deutschland erinnern noch an Gräueltaten umstrittener "Kolonialhelden". Engagierte Anwohner wollen ihre Straßen umbenennen.

Zündfunk Generator: Kampf um die Köpfe - Der linke Theoretiker Antonio Gramsci // mp3-Datei // Abo-Link

Der Zündfunk Generator hat einfach die vielfältigste Themenauswahl!

Der Kampf um Kultur und Ideen muss für jede revolutionäre Bewegung zuerst kommen - sagt Antonio Gramsci: Die Ideen des italienischen Theoretikers sind eigentlich links, gefallen gerade aber vor allem der neuen Rechten.

Horst die Podcast 005: Nazihopping // mp3-Datei // Abo-Link

Sören Kohlhuber kam im Zusammenhang mit dem G20-Gipfel in Hamburg in die Kritik, weil er ein Foto von einer Gruppen von Identitären twitterte und so eine Art Hetzjagd auslöste, s. dazu Nerdcore.

Sören Kohlhuber ist freier Journalist und begleitet seit 2011 Nazi-Aufmärsche, um diese fotografisch und journalistisch zu dokumentieren. Im Podcast spricht er über seine Beweggründe. Die Strukturen der Nazis, die er dank seiner und der Arbeit einiger anderer Journalisten erkennen kann

Reveal: Trial and terror // mp3-Datei // Abo-Link

Eh Alles ungerecht da..? Siehe auch: Schantall und Scharia: Islamistischer Terror. 12 Prozent Anschläge, 44 Prozent Aufmerksamkeit

President Donald Trump has used the threat of foreign-born terrorists to justify his travel ban – but since 9/11, nearly every terrorist attack in the United States has come from within. On this episode of Reveal, we investigate which domestic terror episodes get tracked and why.

Six Colors: Apple makes major podcast updates

Die angekündigten Features erscheinen mir jetzt nicht besonders nützlich für meine Produktion, aber vielleicht für euch?

New extensions to Apple’s podcast feed specification will allow podcasts to define individual seasons and explain whether an episode is a teaser, a full episode, or bonus content. These extensions will be read by the Podcast app and used to present a podcast in a richer way than the current, more linear, approach. (Since podcast feeds are just text, other podcast apps will be free to follow Apple’s lead and also alter how they display podcasts based on these tags.)

Wissenschaftspodcasts: Von der Erlösung. Lothar Bodingbauer über seinen Zugang zur Podcasterei

Besonders schön an dem Text finde ich die immer wieder auftauchenden “prekären Informationsumgebungen”, ich kann mich gut damit identifizieren (also bevor ich zum Internet kam).

Das Radiohandwerk haben mir die Haudegen des Öffentlich-Rechtlichen Radios gezeigt. Leute, die wissen, wenn man einen OT wegwirft. Die ihrerseits beim deutschsprachigen Dienst der BBC Journalismus gelernt haben, die Politiker hart anfassen (Live platzen Luftballons am lautesten). Radiosendungen sind schön zu machen, eine Werkstattarbeit. Töne sammeln, Geschichten erzählen, Töne mischen, einen akustischen Wandteppich knüpfen, der an den im Optimalfall staunenden Hörer/innen vorbeigezogen wird.

Dirk Primbs: 5 myths about podcasting

Was Dirk Primbs über Podcasts/Podcasting sagt, ist meistens lesens-/hörenswert - s. a. Sendegarten 22 und sein Talk auf der Subscribe9.

By now podcasting as a medium is as much a mass medium as is TV, radio or even printed media. The total numbers may differ, but in general we’re beyond categories like “small” or “niche”. You wouldn’t call the Newspaper industry as being all about niche audiences just because there are papers for special audiences, neither is podcasting a niche medium just because there are special interest formats.

real virtuality: Mit diesen fünf US-Podcasts fühle ich mich gut über Musik informiert

Einer davon - nämlich Switched On Pop - ist in dieser Lieblings-Sammlung ohnehin mit einer Folge verlinkt.

Es gibt wohl nichts, wofür sich Podcasts besser eignen, als über Musik zu berichten – deutlich besser zumindest, als über Film und TV. Wenn dann noch das in den USA deutlich großzügigere Urheberrecht mit “fair use” hinzukommt, ergeben sich jede Menge tolle Möglichkeiten. Im Laufe der Jahre hat sich für mich als Musikfan eine kleine aber feine Auswahl an Podcasts durchgesetzt, in denen Musik von allen Seiten beleuchtet wird, und die ich gerne teilen möchte.

Btw, alle hier gelisteten Podcastfolgen finden sich auch im Lieblings-Sammlung-Fyyd-Feed.

Tags: