Ganz aktuell sind meine Episodenempfehlungen jetzt eigentlich nicht mehr - seit Dezember bin ich nämlich nicht dazugekommen, sie für euch aufzuschreiben. Nachdem sie ihre Aktualität aber nicht verlieren, ist das glücklicherweise nicht so schlimm. Es geht diesmal ums Bücherschreiben, Filmbösewichte, Hardwarebasteln, Palatschinken, Silke Burmester, SeaWatch, Roggenbrot und Käse, Weltraum-Pidgin, “Pop-Drops” in aktuellen Chartsongs und Filmsound:

#1 Unbeschrieben: Mich kann man jetzt auch hören // mp3-Datei // Abo-Link

Corinne Luca vom Makellosmag hat mit ihrem Blog letztes Jahr den Grimme-Online-Award gewonnen. Unter anderem darüber spricht sie in der ersten Ausgabe ihres Podcasts, der wunderschön produziert ist. Zukünftig kann man sie im Schreibprozess für ihr erstes Buch begleiten.

Bildnachwirkung #2: Bösewichte // mp3-Datei // Abo-Link

Juri und Nenad kenne ich vom Podcasting-Meetup-Osterreich, diese Folge war die erste, die ich angehört habe. Ihr Konzept, Filme unter einem bestimmten Merkmal zusammenzufassen - hier die bösesten Bösewichte - finde ich ziemlich witzig!

Juri und Nenad, die zwei bösesten Podcaster die die Welt je erblickt hat, haben sich zusammengesetzt um einigen ihrer größten Vorbilder im Böse-Sein zu frönen. Akupunkturnadeln, terroristisch veranlagte Clowns, vergiftete Haustiere und Inzest inklusive. Zuvor entführen euch die Beiden in eine apokalyptische Wüstenwelt, sowie auf einen benachbarten Himmelskörper.

Aua-Uff-Code 12: Hardwareprojekte mit Matthias Bendel // ogg-Datei // Abo-Link

Mit dem Anhören von Aua-Uff-Code hinke ich chronisch hinterher, aber auch in dieser Folge habe ich wieder einmal Sachen gelernt, von denen ich vorher noch niemals gehört hatte. Stefan und Matthias erzählen von einem selbstgebastelten Wiener-Linien-Abfahrtsmonitor, Überwachungskameras im Bücherregal, Heizungsüberwachung und einem alten Notebook, das zum blindentauglichen Webradio umfunktioniert wurde.

Gabelbissen 68: Palatschinken // mp3-Datei // Abo-Link

Noch einer der Wiener Podcaster! Und ich habe mir erst jetzt eine Epsiode (die hier ist schon aus dem Frühjahr 2013) angehört, damit habe ich wohl tatsächlich etwas verpasst… Foodpodcasten statt -bloggen funktioniert weitaus besser, als ich mir das ausgemalt habe! Thomas erzählt alles über Palatschinken und dessen europäische Schwestern und stellt noch ein Rezept für pikante überbackene Palatschinken vor.

Leitmotiv 032: Über das Schreiben, eine angebliche Sprecherrolle, Planet Pussy und Mutterblues - mit Silke Burmester // m4a-Datei // Abo-Link

Endlich mal wieder eine Folge von Caspar Clemens Mieraus Lauberpodcast!

Bei klappernden Teetassen redete ich mit der Journalistin, Autorin und Dozentin über ihre Kolumnen, ihr Nicht-Studium, ihre angebliche Sprechrolle in einem Thriller, die Jury-Arbeit beim Grimme Preis und Prix Pantheon, Planet Pussy und ihr vor kurzem erschienenes Buch “Mutterblues”

Metrolaut 26: Seenotrettung // mp3-Datei // Abo-Link

Das Thema Flucht übers Mittelmeer verschwindet gerade schon wieder aus den Medien, aber gelöst ist das Problem leider noch lange nicht. Die Erfahrungsberichte der beiden Seenotretter lassen mich wirklich an der EU-Grenz”Schutz”-Strategie zweifeln.

Ruben Neugebauer von Sea-Watch und Steini von SearchWing erklären, wie Seenotrettung funktioniert und wie humanitäre Organisationen die extremen Herausforderungen bei der Seenotrettung im Mittelmeer auch mit der Hilfe von Technik bewältigen können. Dabei geraten die Seenotretter selbst immer mehr in den Fokus der europäischen Politik, die den Kontinent komplett gegen Flucht abschotten will – und die Lebensretter zunehmend als Störfaktor sieht.

The Splendid Table 621: Cheese Girl // mp3-Datei // Abo-Link

Radiosendungen mag ich eigentlich gar nicht mehr besonders gerne, seitdem ich “richtige” Podcasts höre. Diese amerikanische Sendung hat aber so tolle Themen behandelt, dass ich sie euch trotzdem weiterempfehlen will. Es geht um Wein, Roggenbrote in Europa (sehr interessant!), den Unterschied zwischen US- und deutscher Weihnachtsbäckerei und Käse. Das titelgebende Cheese Girl hat solchen nämlich sogar mal aus mongolischer Pferdemilch gemacht.

Lingthusiasm 01: Speaking a single language won’t bring about world peace // mp3-Datei // Abo-Link

Gretchen McCulloch von All Things Linguistic und Lauren Gawne von Superlinguo sprechen supernerdig über Sprache, z.B. warum sie Esperanto sexistisch finden, oder sich auf der ISS eine Art Weltraum-Pidgin herausgebildet hat. Leider ist die Tonqualität nicht besonders gut.

Gretchen and Lauren discuss the “one language equals peace” fallacy, and whether speaking the same words means that people will necessarily agree with each other (spoiler: no). But the history of how people have tried is still really interesting, from constructed and symbolic communication like Blissymbols and emoji to the way astronauts communicate in the high stakes environment of the International Space Station.

Switched on Pop 43: Pop Drops and Chipmunk Soul // mp3-Datei // Abo-Link (via Real Virtuality)

Auch eine Podcastneuentdeckung, die den Weg in meine regelmäßig-hören-Liste gefunden hat. In dieser Folge geht es um die Verfremdung von Stimmen nach dem Refrain von Popsongs - praktisch allen, die auf den vorderen Rängen der Billboard-Charts stehen.

A strange syndrome is wreaking havoc on the voices of our biggest pop stars. From Rihanna to Justin Bieber, no one is safe from having their beautiful vocals chopped up, screwed down, repitched and repurposed. As dance music takes over the charts and new software grants vocal manipulation at the click of a button, this uncanny production technique has become nearly ubiquitous.

Twenty Thousand Hertz: What Makes up a Movie Soundtrack? // mp3-Datei // Abo-Link

tl;dr- es ist nicht die Musik alleine (gibts die Abkürzung eigentlich auch als tl;dl für Audio..?)

When you think of a movie soundtrack, you probably think music. And sure, that’s one of the many, many things going on there. What else goes into making a scene sound “natural”? It isn’t what you’d think. Meet a major motion picture sound designer who unpacks all the layers of sound that go into your favorite movies and a woman who gets tigers to sing... on tape. Featuring Sound Designers, Chris Aud and Ann Kroeber.
Tags: Schreiben Filme Programmieren Kochen Feminismus Käse Brot Sprache Musik